Vortrag bei den Deutsch-Russischen Gesprächen

Palais Biron

Palais Biron

Am 9. Oktober 2015 hielt ich einen Vortrag bei den Deutsch-Russischen Gesprächen in Baden-Baden zum Thema “soziale Medien und journalistische Berichterstattung”. Die Veranstaltung im Palais Biron wurde organisiert vom Ost-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft in Kooperation mit der Robert Bosch Stiftung und der BMW Stiftung Herbert Quandt.

Einmal im Jahr, zumeist im Oktober, tauschen sich junge Führungskräfte aus Deutschland und Russland über aktuelle Wirtschaftsthemen und gesellschaftliche Fragestellungen aus.

Panel

Panel

Eine Woche lang diskutieren aktuelle und insbesondere zukünftige Entscheidungsträger, welche gesellschaftliche Verantwortung es zu übernehmen gilt, um eine vertrauensvolle Zusammenarbeit in Wirtschaftsfragen zu ermöglichen und damit einen positiven Beitrag zur Entwicklung der russisch-deutschen Beziehungen insgesamt zu leisten.

Das Programm bestand aus

  • Paneldiskussionen mit Impulsbeiträgen durch hochkarätige Referenten aus Deutschland und Russland (diese Mal unter anderem dabei Bundeskanzler a. D. Gerhard Schröder)
  • Gespräche mit Persönlichkeiten aus Politik und Gesellschaft sowie führenden Unternehmern und Entrepreneuren
  • Die Bearbeitung von Case Studies
  • Diskussion zu Einzelthemen an Round Tables sowie Präsentationen von sozialen Unternehmen aus beiden Ländern
  • Besichtigung von Unternehmen und Zusammenkunft mit Unternehmerpersönlichkeiten
  • Networking und Kulturprogramm.
Teilnehmer

Teilnehmer

Mich hatte man eingeladen, um einen Vortrag zum Thema “soziale Medien und Journalismus” zu halten. Dabei ging ich auf die Möglichkeiten, die sich durch den Einsatz sozialer Medien für den Journalismus bieten ein, und zeigte Herausforderungen und Fallstricke auf, die es beim Umgang mit und der Verwendung von Informationen aus sozialen Netzwerken zu beachten gilt. Insbesondere im Rahmen der Ukraine-Berichterstattung ein mehr als aktuelles Thema!

Abendempfang

Abendempfang

Der Austausch mit den Teilnehmern bot auch mir interessante und vielfach neue Einblicke in die deutsch-russischen Beziehungen. Insofern bereute ich es nicht, auch den Abend mit den Kursteilnehmern, zahlreichen Referenten und dem Organisationsteam, erweitert um die Alumni der Vorjahre, auf Schloss Neuweier bei “Wine & Dine” und angeregten Gesprächen zu verbringen.

 

Schloss Neuweier

Schloss Neuweier

Weinproduktion / Weinkeller

Weinproduktion / Weinkeller

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: